Das Präsidium des HTTV hat in Abstimmung mit den Bezirkssportwarten sowie dem Verbandsjugendausschuss entschieden,
die Bezirkseinzelmeisterschaften in allen Altersklassen abzusagen.

Betroffen sind somit die:
-Bezirkseinzelmeisterschaften Damen und Herren am 17./18.10.2020
-Bezirkseinzelmeisterschaften Nachwuchs am 31.10./01.11.2020
-Bezirkseinzelmeisterschaften Senioren am 13.12.2020

In Vorbereitung der Saison 20/21 hat das Präsidium des HTTV in Absprache mit den
Ressortleitern Mannschaftssport entschieden, dass in dieser Saison auf die Durchführung
der Doppel verzichtet wird.
Hier nun der Wortlaut der Entscheidung des HTTV:


Das Präsidium hat in Abstimmung mit den Ressortleitern Mannschaftssport und Jugendsport am 13. August entschieden,
die Verbandsrunde ganz normal zu starten, inklusive der Doppelbegegnungen, da der Kontaktsport in Hessen vollumfänglich erlaubt wurde.
Das geschah aber nicht aus völliger Überzeugung, sondern vor allem aufgrund rechtlicher Bedenken, dass ein Verstoß gegen die Wettspielordnung begangen werden könnte.
In einem beauftragten Gutachten des HTTV hat das DTTB-Ressort WO zu Ziffer 1 des Abschnitts A mitgeteilt, dass dem HTTV-Präsidium ein Handlungsspielraum eingeräumt werden kann,
wenn auch nur eine Vorgabe staatlichen Rechts erfüllt ist.
Aktuell weist die 7-Tage-Inzidenz, vom 21. August, in Hessen den höchsten Wert aller Bundesländer auf. Weiterhin muss sich der Verband vor allem an den Vereinen mit den strengsten Auflagen orientieren.
Einige könnten nur schwerlich oder überhaupt nicht am Spielbetrieb teilnehmen, in einer hessischen Stadt wurden die Hallen noch nicht geöffnet. Durch die steigenden Infektionszahlen werden Bestimmungen aktuell verschärft.
Aufgrund dessen hat sich das Präsidium am 20. August im Umlaufverfahren dazu entschlossen, seine Entscheidung zu revidieren und neu zu fassen. Auf der Grundlage der Vorschriften des Abschnitts M der WO wird nachfolgende Regelung mit sofortiger Wirkung, bis zur Aufhebung (ggf. auch rückwirkend für Mannschaftskämpfe, die bereits ausgetragen wurden) in allen Spiel- und Altersklassen im Zuständigkeitsbereich des HTTV in Kraft treten:
Mannschaftskämpfe aller Spielsysteme werden ohne Doppel ausgetragen.
a) Es sind alle vorgesehenen Einzel auszutragen. Das Ergebnis eines Mannschaftskampfes reicht dann z. B. im 6er-Paarkreuzsystem und im Werner-Scheffler-System von 12:0 bis 6:6, im Bundessystem von 8:0 bis 4:4 – bei unvollständigem Antreten beider Mannschaften unter Abzug der nicht zur Austragung kommenden Einzel.
b) Es bleibt in allen Spiel- und Altersklassen bei der geplanten Vergabe von Tabellenpunkten, in aller Regel also bei zwei Tabellenpunkten für Spielsysteme, die sonst mit dem Siegpunkt beendet werden, und bei vier Tabellenpunkten für Spielsysteme, bei denen immer alle Spiele zur Austragung kommen.
c) Die Wertung von Mannschaftskämpfen im Rahmen eines K.-o.-Systems (Pokal, Mannschaftsmeisterschaften) erfolgt durch Anwendung der Vorschriften gemäß WO E 2.6.
d) Technischer Hinweis für Vereine und Spielleiter: click-TT wird auf den „Doppelverzicht“ vorbereitet.

Das entsprechende Update wird voraussichtlich am 25.8.2020 installiert. Spielberichte vom 24.8.2020 (oder früher) sollten bis dahin zurückgehalten werden. Falls Fehler auftreten, die die Eingabe des Spielberichts erschweren oder verhindern, bitten wir um einen Hinweis per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Eine korrigierte Version der Hygiene- und Verhaltensregeln des HTTV für den Wettkampfbetrieb (Stand 21.08.2020) finden Sie direkt als Link hinterlegt. Die Änderungen sind gelb markiert. Ebenfalls ergänzt wurden Fragen und Antworten, die uns in dieser Woche erreicht haben. Wir hoffen das hilft den Vereinen bei der Planung.
Aufgrund der sehr unterschiedlichen Hygieneregeln in den Landkreisen, kreisfreien Städten, Kommunen empfiehlt es sich vorab mit der Heimmannschaft in Verbindung zu setzten, um die Bedingungen vor Ort zu erfragen.
Die Gesundheit aller am Wettkampf beteiligen Personen hat oberste Priorität. Nur wenn alle zu einem guten Miteinander beitragen ist der Spielbetrieb in dieser Saison möglich.

• Hygiene- und Verhaltensregeln des HTTV für den Wettkampfbetrieb (Stand 21.08.2020)

• FAQ des Landessportbundes Hessen

Für Fragen steht ihnen die Geschäftsstelle des HTTV weiterhin gerne zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen
und bleibt gesund
Kreisvorstand TT-Vogelsbergkreis

 

 

Der HTTV hat in seinem letzten Newsletter für den bevorstehenden  Wettkampfbetrieb am 24.08.2020
einen Leitfaden für den Wettkampfbetrieb sowie ein Iformationsblatt zur Führung einer Anwesenheitsliste
bereitgestellt. Beides kann hier runtergeladen werden.

Hier der Wortlaut des Newsletters:

Mit dem Saisonbeginn am 24.08. stellen wir allen hessischen Vereinen einen Leitfaden zur den Hygiene- und Verhaltensregeln im Wettkampfbetrieb zur Verfügung.
Grundlage für diesen Leitfaden ist die Corona-Kontakt-und Betriebsbeschränkungsverordnung des Landes Hessen, vom 7. Mai 2020,
die zuletzt am 20. Juli 2020 geändert wurde und die den Kontaktssport in Hessen wieder vollständig ermöglicht.
Durch den Abschnitt M der Wettspielordnung kann der HTTV jederzeit Anpassungen von kurzfristig vorgenommenen Verschärfungen/Restriktionen beschließen.
Aufgrund der aktuell steigenden COVID-19-Infektionszahlen ist dies nicht unwahrscheinlich.
Änderungen werden den Vereinen umgehend per Newsletter an die Vereinskontaktadresse mitgeteilt sowie auf der HTTV-Homepage veröffentlicht.

• Hygiene- und Verhaltensregeln des HTTV für den Wettkampfbetrieb

• Informationsblatt Anwesenheitsliste

 

Funktionen der Vereinsmitglieder pflegen
Der 1. Vorsitzende ist aus dem Amt ausgeschieden? Sie haben einen neuen Presse- oder Jugendwart.
Häufig wird vergessen diese Daten zu pflegen, sie stellen aber z. B. für Ehrungen oder das Archiv wichtige Informationen dar.
Zeit für eine Anpassung, die jedoch nur von den Vereinsadministratoren vorgenommen werden kann.

Anleitung siehe hier

Zugangsberechtigung bearbeiten
Ein ehemaliger Mannschaftsführer hat noch Erfassungsrechte? Sie haben einen neuen Turnierverantwortlichen?
In vielen Vereinen schlummern Personen, die schon lange nicht mehr zuständig sind oder die neuen Personen wurden noch nicht eingepflegt.
Zeit für eine Anpassung, die jedoch nur von den Vereinsadministratoren vorgenommen werden kann.

Anleitung siehe hier

Mit dem Start der VR-Cups im Juni ist der HTTV als erster Landesverband wieder aktiv in den Wettkampfbetrieb eingestiegen.
Erfreulicherweise wurde dies sowohl von den Ausrichtern als auch von den Spielern sehr gut angenommen. Natürlich halten sich die Ausrichter an das Schutz- und Handlungskonzept.
Mit der Anpassung der Corona-Verordnung mit Gültigkeit vom 11. Juni 2020 ist der Kontaktsport in Hessen erlaubt. Somit darf auch wieder Doppel gespielt werden.
Zudem dürfen gemäß der aktuell vorliegenden Verordnung Spieler*innen wieder gemeinsam in einem PKW anreisen. 

Was die Saisonplanung 20/21 betrifft, gehen wir Stand jetzt von einem regulären Beginn der Runde aus. Wenn sich nichts ändert, wird nach dem gleichen Spielsystem gespielt wie bisher.
Es werden also Doppel und Einzel ausgetragen. Gibt es eine Verschärfung, kann die Situation eintreten, dass Abweichungen zur WO zukünftig temporär beschlossen werden müssen.
Der neue Abschnitt M der WO lässt dieses zu. 

Aufgrund der rasanten Entwicklung und stetig neuen Meldungen und Regelungen, hat sich der HTTV dazu entschlossen,
sämtliche Informationen in die Corona-FAQs auf der HTTV-Homepage zusammenzufassen.
Wir werden spätestens zehn Tage vor Rundenbeginn (24. August ist der erste Spieltag nach Rahmenterminplan) ein Schreiben mit allen Informationen
zur neuen Saison versenden und mitteilen was ggf. noch beachtet werden muss.

Die nächsten Termine

Werbung