Das Präsidium des HTTV hat beschlossen bzw. gibt bekannt:

 Saison 2020/2021 als „Einfachrunde“

Auf Grundlage der WO M2 wurde entschieden, die fehlenden Begegnungen der Vorrunde in der zweiten Hälfte der Saison 2020/2021 auszutragen, damit am Ende der Spielzeit eine sogenannte „Einfachrunde“, in der jede Mannschaft einmal gegen jede andere gespielt hat, abgeschlossen werden kann.
Die technische Umsetzung ist mittlerweile erfolgt. Sämtliche Begegnungen des Rückrundenspielplans, welche in der Vorrunde bereits ausgetragen wurden, sind gelöscht. Somit befinden sich im Rückrundenspielplan nur noch die Begegnungen, die in der Vorrunde noch nicht ausgetragen wurden.
Diese Vorgehensweise erzeugt ggf. ein Ungleichgewicht zwischen Heim- und Auswärtsspielen, welches über das normal unvermeidbare Maß hinausgeht (WO G 3.1). Dafür behalten die Vereine eine hohe Planungssicherheit, denn die auszutragenden Mannschaftskämpfe und deren Termine sind ja längst bekannt.
Weitere Informationen zur Fortführung der Saison werden wir zeitnah per HTTV-Newsletter kommunizieren.

Weitere Infos vom HTTV:

Mannschaftsmeldung zur Rückrunde
Die Mannschaftsmeldung in click-TT startet wie geplant am 16.12.2020 und endet am 22.12.2020. Diese Meldungen gelten dann für alle Mannschaftskämpfe ab 01.01.2021.

Wechseltermin 30.11.2020
Auch der Wechseltermin für Spielberechtigungen bleibt unverändert. Deadline für Anträge auf Wechsel der Spielberechtigung sind bis 30.11.2020 möglich.

Reservespieler (RES): Stammspieler-Status bleibt diese Saison erhalten
Änderungen gibt es im Bereich der Reservespieler-Regelung: Der DTTB-Bundestag hat festgelegt, dass Spieler*innen ihren Stammspieler-Status auch dann nicht verlieren, wenn Sie bis zum Ende der Vorrunde kein Spiel absolviert haben. In der Spielzeit 2020/2021 kann also kein Spieler seinen Stammspieler-Status verlieren.
Zudem gibt es eine Sonderregelung für Spieler mit RES-Vermerk: Spieler, die als Reservespieler in die laufende Spielzeit 2020/2021 gestartet sind, können mit einem einzigen Einsatz in der Vorrunde oder Rückrunde 2020/2021, den Stammspieler-Status erlangen. Hierfür waren bislang drei Einsätze in der jeweils letzten Halbrunde notwendig.

Pokalspiele 2020/2021
Sämtliche noch offene Pokal-Begegnungen wurden auf einen unbekannten Termin gelegt. Sobald der Mannschaftsspielbetrieb wieder möglich ist, können die noch offenen Begegnungen neu terminiert werden.

Individualspielbetrieb
Leider können wir aktuell noch nicht sagen, wie es mit dem Individualspielbetrieb ab Januar weitergeht. Hier sind wir u.a. auch auf die Entscheidungen der Landesregierung angewiesen.
Wir planen den Start der VR-Cup-Saison, sobald der Individualspielbetrieb wieder möglich ist.
Die Hessischen Meisterschaften des Nachwuchses im Dezember wurden bereits abgesagt.

Als Reaktion darauf, dass in allen Landesverbänden aufgrund der COVID-19-Pandemie bis Ende dieses Jahres vielfach nur ein Bruchteil der Mannschaftskämpfe der Vorrunde ausgetragen werden kann und die Situation in der Rückrunde ungewiss ist, hat der Bundestag des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) am Samstag, 21. November, Änderungen an der Wettspielordnung beschlossen, die den Verlust und die Wiedererlangung des Stammspielerstatus für die laufende Spielzeit regeln.

Während in einer "normalen" Halbserie jeder Stammspieler bei den Damen und Herren (gemäß Ziffer 1.3.1 des Abschnitts H der WO) mindestens drei Punktspiele im Einzel bestreiten muss, um auch in der folgenden Halbserie weiter als Stammspieler gemeldet werden zu können, gilt wegen der Corona-Krise für Vor- und Rückrunde 2020/21 eine Ausnahme: Auch ohne überhaupt ein Spiel absolviert zu haben, verlieren Spielerinnen und Spieler ihren Stammspielerstatus nicht. Wer also als Stammspieler in der Vorrunde oder Rückrunde dieser Spielezeit gestartet ist, bleibt das auch nach der betroffenen Halbserie. In dieser Spielzeit kann also kein Spieler bei Damen und Herren seinen Stammspielerstatus verlieren.

Für Akteure, die als Reservespieler/innen in die Saison gestartet sind und durch die Zahl ihrer Einsätze bei Punktspielen der Vorrunde oder Rückrunde wieder zu Stammspielern werden möchten, gibt es eine COVID-19-bedingte Erleichterung: Statt bislang drei Teilnahmen an Punktspielen (gemäß Ziffer 1.3.2 des Abschnitts H der WO) reicht in der Saison 2020/21 sowohl in der Vorrunde als auch in der Rückrunde aus, wenn ein gemeldeter Reservespieler einmal im Einzel an einem Punktspiel seines Vereins in der betreffenden Halbserie teilgenommen hat. In der folgenden Halbserie dürfen die Aktiven dann wieder als Stammspieler gemeldet werden.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und den Beschlüssen der Bundesregierung,
hat sich das Präsidium des HTTV in Abstimmung mit dem Vorstand, den Bezirkssportwarten sowie den Kreiswarten
gemäß Wettspielordnung (Abschnitt M) für eine sofortige Aussetzung des Spielbetriebs entschieden.

Folgende Beschlüsse zur Aussetzung des Spielbetriebs wurden gefasst:

Mannschafts- und Pokalspielbetrieb:
Der Mannschaftsspielbetrieb wird in allen Spiel- und Altersklassen (einschließlich seiner Bezirke und Kreise) bis zum 31.12.2020 ausgesetzt.

Das Entscheidungsgremium wird im November 2020 entscheiden, wie der Spielbetrieb fortgesetzt wird. Geplant ist auf Grundlage WO M2, die fehlenden Spiele der Vorrunde in der zweiten Hälfte der Saison 20/21 auszutragen, damit am Ende der Spielzeit eine sogenannte „Einfachrunde“, in der jede Mannschaft einmal gegen jede andere gespielt hat, abgeschlossen werden kann. Die genaue technische Umsetzung wird von einer Arbeitsgruppe, bestehend aus Mitgliedern des Spielausschusses und der Geschäftsstelle, entsprechend ausgearbeitet. Wir werden über die weitere Vorgehensweise via Newsletter und Homepage informieren, von Anfragen an die Geschäftsstelle bitten wir bis zu Verkündung abzusehen.

Reservespieler:
Das Präsidium wird einen Antrag an das Ressort Wettspielordnung des DTTB stellen, um die Ermittlung des RES-Vermerks im Dezember auszusetzen. Auch hier werden wir die Vereine umgehend informieren, sobald neue Erkenntnisse vorliegen.
Mannschaftsmeldung zur Rückrunde:
Die Mannschaftsmeldung in click-TT startet wie geplant am 16.12.2020 und endet am 22.12.2020. Diese Meldungen gelten dann für alle Mannschaftskämpfe ab 01.01.2021.

 Individualspielbetrieb für offene Turniere:
Die Unterbrechung des Spielbetriebs gilt zunächst bis zum 31.12.2020 auch für den Einzelspielbetrieb. Das Präsidium hat sich allerdings zum Ziel gesetzt, möglichst schnell eine Möglichkeit zu schaffen, den Einzelspielbetrieb wieder aufzunehmen. Angedacht sind u.a. Turniere für Jugendliche im VR-Cup System, welche mit max. 16 Teilnehmern unproblematisch ausgetragen werden können. Hierzu sollen Turniermanager bereitgestellt werden, die bei Planung, Durchführung und Überwachung der Hygienevorschriften eingebunden sind. Die neue VR-Cup-Saison startet wie geplant am 01.01.2021, sofern die Corona-Regelungen dies zu diesem Zeitpunkt zulassen.

 Individualspielbetrieb für weiterführende Turniere:
Offizielle HTTV-Veranstaltungen, wie Kreis-Ranglisten oder ähnliches, sollen ab Januar 2021 durchgeführt werden, wenn das Hygienekonzept umgesetzt werden kann.

 

 

Der Bereich "Zuschauer" hat ein Update erfahren

Der Abschnitt "Zuschauer" wurde gemäß der Verordnung zur Beschränkung sozialer Kontakte und des Betriebs von Einrichtungen und Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie (Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung) angepasst.


"Zuschauer"
Nach § 2 Abs. 2 vorletzter Satz sind Zuschauer nach den allgemeinen Regelungen, die für Zusammenkünfte und Veranstaltungen gelten (§ 1 Abs. 2b),insbesondere der Einhaltung der Vorschriften zum Mindestabstand sowie der Regelobergrenze von 250 Personen, gestattet.
Begleitpersonen der Sportlerinnen und Sportler, insbesondere etwa Betreuerinnen und Betreuer, Trainerinnen und Trainer, Aufsichtspersonen bei Minderjährigen (Erziehungsberechtigte, Mütter und Väter oder Verwandte)
welche die Kinder und Jugendliche zum Training oder zum Wettkampf bringen oder währenddessen betreuen,
dürfen sich weiterhin unter Wahrung der ansonsten geltenden Kontaktbeschränkungen während des Trainings oder Wettkampfs auf der Sportanlage aufhalten.

Die nächsten Termine

Werbung